Fahrradverleihangebot CampusRad

FAQ: Häufig gestellte Fragen


 

Wie kann ich ein Fahrrad ausleihen?

Nach der einmaligen Registrierung können die Räder ganz einfach mit der praktischen App geliehen werden. 

Wählen Sie das Fahrrad in der App aus. Öffnen Sie den Schlossdeckel und tippen Sie auf das Display. Das Schloss öffnet sich. Ziehen Sie den Riegel aus dem Schloss, fixieren Sie ihn und los geht’s.

Die Radrückgabe ist an jeder „campusrad“ oder  „Call a Bike“-Station in Kiel möglich. Verschließen Sie das Rad mit dem Riegel und drücken Sie den Sperrknopf – fertig.

Wo stehen die Räder?

Eine aktuelle Übersicht der Stationen finden Sie hier oder über die "Call a Bike"-App (kostenlos bei Google play im Windows Phone Store oder im iTunes-Store herunterladen).

Übrigens: Haben Sie sich einmal angemeldet, können Sie auch die Mieträder von „StadtRAD“ in Hamburg, „StadtRAD“ in Lüneburg, „Konrad“ in Kassel und „Call a Bike“ zum Beispiel in Berlin, Köln oder München zu Ihren Sonderkonditionen nutzen.

Wie viel kostet die Entleihe?

Studierende und Mitarbeiter/-innen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erhalten Sonderkonditionen.

Die ersten 30 Minuten sind kostenfrei, danach zahlen Sie günstige 8 Cent/Minute.

Hier geht es zur vollständigen Kostenübersicht.

Kann ich ein „campusrad“ für eine Zeit in der Zukunft buchen?

Eine Buchung ist bis zu fünf Minuten im Voraus möglich. Wird die Fahrt nicht angetreten, gibt sich das Fahrrad wieder automatisch zurück und es entstehen keine Kosten.

Wie verhalte ich mich, wenn ich eine Fahrpause einlegen möchte?

Möchten Sie Ihr „campusrad“ während der Tour abstellen, sichern Sie es mit dem Fahrradriegel.

Zum Entriegeln nutzen Sie Ihren persönlichen Öffnungscode. Dieser wird Ihnen beim Verschließen im Display des Fahrradschlosses für kurze Zeit angezeigt. Sie finden ihn außerdem im Kundenportal unter Ihren persönlichen Daten und können ihn jederzeit online ändern.

Was muss ich machen, wenn mein „campusrad“ einen Schaden hat?

Bei einem Schaden am „campusrad“ hilft Ihnen der Kundenservice rund um die Uhr unter der Telefonnummer 069/427277-22 weiter.

Wenn ein Fahrrad fahruntauglich ist und dieser Schaden gemeldet wurde, steht das „campusrad“ nicht zur Entleihe zur Verfügung und ist gesperrt.